Der Entdecker des Wärmepumpenprinzips

Peter Ritter von Rittinger (* 23. Januar 1811 in Neutitschein; † 7. Dezember 1872 in Wien) war ein österreichischer Montanist und Pionier der Erzaufbereitung. 1856 meldete er ein “Abdampfverfahren” zum Patent an, das er für den Salzsiedeprozess der Saline Ebensee entwickelt hatte. Das Verfahren versprach eine Energieersparnis von 80 Prozent gegenüber dem herkömmlichen Eindampfprozess. Mit dieser “Anlage zum Abdampfen
der Salzsole mittels der aus Wasserdampf durch Wasserkraft reproduzierten Wärme” ist er der Schöpfer der Wärmepumpe. Nach seinem Verfahren konnte der Abdampf für die Heizung oder für eine neuerliche Abdampfung verwendet werden.